Kurzpass – Saison 2017 / 2018

Stürmer wechselt in die dritte Liga

Kwame Yeboah geht zu Fortuna Köln

von Abgang

Kwame Yeboah - hier beim Telekom-Cup im letzten Jahr - verlässt Borussia Mönchengladbach (Foto: Lars Baron / Bongarts / Getty Images)

Borussia Mönchengladbach trennt sich von Kwame Yeboah. Der Australier, der kein Bundesligaspiel für die Fohlenelf absolvierte, wechselt zur neuen Saison zu Drittligist Fortuna Köln.

Nichts wird es mit der angestrebten Bundesligakarriere von Kwame Yeboah – zumindest nicht bei Borussia Mönchengladbach. Wie der Verein am Mittwoch bekanntgab, wechselt der Australier trotz eines ursprünglich bis 30.06.2019 datierten Vertrages zu Fortuna Köln.

Der 1,82-Meter große Angreifer gehörte seit dem letzten Sommer dem Profikader der Fohlenelf an, kam dort aber nicht zum Einsatz. Trotz der großen Verletzungssorgen stellte Yeboah für Trainer Dieter Hecking keine ernsthafte Alternative dar. Lediglich zweimal gehörte er zum Aufgebot bei einem Pflichtspiel.

Bereits zur Winterpause wurde Yeboah an Drittligist SC Paderborn ausgeliehen. Dort bestritt er elf Spiele und erzielte zwei Tore für die Ostwestfalen, denen der Aufstieg in die Zweite Liga gelang. Dort wird Yeboah allerdings nicht zum Einsatz kommen, denn die halbjährige Leihe wird nicht fortgesetzt, sondern es erfolgte der Transfer zu Fortuna Köln. Damit wird in Borussias Profikader zumindest nominell nach dem Abgang von Raul Bobadilla und dem Zukauf von Torben Müsel eine weitere Planstelle frei.


von Redaktion TORfabrik

Copyright © 2018 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG