Angeblich Einigung mit Midtjylland

Diesmal soll Poulsen wirklich kommen

von Gerüchteküche

Andreas Poulsen (Foto: Joern Pollex / Bongarts / Getty Images)

Wie dänische Medien berichten, soll Borussia Mönchengladbach vor der Verpflichtung des 18-Jährigen Andreas Poulsen stehen. Der Linksverteidiger war bereits im Winter ein Thema.

Schon einmal tauchte der Name Andreas Poulsen im Zusammenhang mit Borussia Mönchengladbach auf: In der Winterpause waren die Fohlen drauf und dran, den 18-Jährigen Linksfuß vom dänischen Erstligisten FC Midtjylland zu verpflichten. Doch die ‚Investition in die Zukunft‘ kam noch nicht zustande, Poulsen blieb auch in der Rückrunde in seinem Heimatland.

Numehr soll die Verpflichtung ‚eingetütet‘ werden, wie aus Dänemark verlautet. Am Donnerstag soll Midtjylland das Gladbacher Angebot – es ist die Rede von über 4 Millionen Euro plus Zuschlägen – angenommen haben. Damit würde der U19-Nationalspieler zu einem der teuersten Teenager seines Landes, was besonders in der Relation zu den wenigen Einsätzen in der höchsten dänischen Liga bemerkenswert ist.

Perspektivischer Nachfolger für den ‚ewigen Oscar‘

Doch auch wenn die im Raum stehende Summe im ersten Moment etwas irritierend erscheint, werden sie sich bei Borussia etwas dabei denken, vergleichsweise viel für einen 18-Jährigen Außenverteidiger zu zahlen. Insoweit darf man der hohen Trefferquote der Scoutingabteilung gerade in diesem Altersbereich einen dicken Vertrauensvorschuss gewähren. Die Gladbacher haben Poulsen lange und sehr intensiv beobachtet und werden sich ihrer Sache sehr sicher sein.

Dass Borussia einen Linksverteidiger mit Perspektive braucht, steht außer Frage. Oscar Wendt ist in die Jahre gekommen und vom Profil her könnte Andreas Poulsen auf Sicht der Nachfolger des ‚ewigen Oscar‘ werden. Doch zunächst bleibt abzuwarten, bis alle Formalitäten erledigt sind und aus dem Gerücht eine Vollzugsmeldung wird.

 


von Redaktion TORfabrik

Copyright © 2018 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG