Zweite Pokalrunde gegen Bayer Leverkusen

»Ein packender Pokalabend« - vielleicht doch mit Plea?

von Zweite Pokalrunde gegen Bayer Leverkusen

Dieter Hecking auf der Pressekonferenz am Dienstag. Zaubert er Plea gegen Bayer aus dem Ärmel? (Foto: TORfabrik.de)

Es gibt leichtere Aufgaben, als in der zweiten Pokalrunde gegen Bayer Leverkusen zu spielen. Für Borussia Mönchengladbach steht am Mittwoch (20.45 Uhr) ein packender Pokalabend an, bei dem möglicherweise auch Alassane Plea mitwirken könnte.

Wenn man vor einer Woche in Richtung des Pokalspiels geblickt hat, schienen die Vorzeichen klar. Hier die Gladbacher Borussia, die einen richtig guten Lauf hat und mit ihrem Torjäger Alassane Plea auf den zweiten Tabellenplatz gestürmt ist. Und dort Bayer Leverkusen, die einfach nicht in die Pötte kommen, in der Liga hinterherhinken und deren Trainer Heiko Herrlich angeblich kurz vor dem Rauswurf steht.

Doch seit dem letzten Wochenende hat sich das Bild ein wenig gewandelt. Borussia verlor in Freiburg und bekam nach dem Höhenflug der letzten Wochen einen Dämpfer. Zudem zog sich Plea eine Oberschenkelzerrung zu und zierte daher die Ausfallliste, die am Dienstag im Borussia-Park verteilt wurde. Derweil landete Bayer Leverkusen einen imposanten 6:2-Auswärtssieg bei Werder Bremen und plötzlich schwärmt ganz Fußballdeutschland vom rasanten Umschaltspiel der Werkself.

Aus Gladbacher Sicht war der Überraschungserfolg von Leverkusen in Bremen vielleicht ein Warnzeichen zum richtigen Zeitpunkt. Die Gefahr, dass der eine oder andere die Aufgabe unterschätzen könnte, ist nun nicht mehr gegeben. Für Dieter Hecking, der am Sonntag in Bremen vor Ort war, sind die wiederentdeckten Leverkusener Qualitäten zwar »nichts Neues«, doch das Anschauungsmaterial für seine Spieler dürfte die Wirkung nicht verfehlen. »Leverkusen ist eine absolute Spitzenmannschaft in Deutschland«, sagt Hecking. Besonders dann, »wenn man ihnen so viel Räume gibt wie Werder das am Sonntag gemacht hat.«

Das gilt es aus Gladbacher Sicht tunlichst zu vermeiden. Andererseits darf man das eigene Kreativspiel bei aller Absicherung nicht vernachlässigen. »Wir müssen immer an die defensive Stabilität denken, aber selber gut spielen und im eigenen Ballbesitz etwas kreieren«, erklärt der Trainer. Man werde aber nicht mit ‚Hurra-Stil‘ angreifen. »Sonst gibst du ihnen die Räume«. Ein ausgewogener Mix soll es werden, der die Fohlenelf in die nächste Runde bringen soll.

Überraschung bei Plea? »Es gibt immer eine Chance«

Mit welcher Aufstellung die Borussia ins Rennen gehen wird, erläuterte Hecking am Dienstag erwartungsgemäß nicht. Im Gegenteil – der Coach erweiterte sogar die Variationsmöglichkeiten mit einer überraschenden Ansage. So ganz sicher ist es nämlich nicht, dass Alassane Plea wirklich ausfällt. »Es gibt immer eine Chance«, so Hecking vielsagend. Schließlich sei es nur eine Zerrung und kein Riss. »Wir werden sehen, wie es sich darstellt.«

Ob das lediglich eine Nebelkerze in Richtung Leverkusen ist oder doch mehr dahintersteckt, bleibt abzuwarten. Sollte Plea ausfallen – das hat die zweite Halbzeit in Freiburg deutlich gemacht – wäre es ein Qualitätsverlust für die Borussia. Daran ändert auch ein mögliches Comeback von Raffael nichts. Ob der Brasilianer im Kader oder sogar direkt auf dem Platz stehen wird, ist nach Angaben von Hecking noch nicht klar. »Es ist alles ausgeheilt, er hat muskulär keine Probleme mehr. Inwieweit er gegen Leverkusen eine Rolle spielen kann, werde ich mit ihm persönlich in Ruhe besprechen.«

Es gibt also eine Menge Raum für Spekulationen vor dem Anpfiff am Mittwochabend. 47.800 Tickets hat Borussia bisher verkauft und wohl die meisten Zuschauer werden sich dem Begehren von Sportdirektor Max Eberl anschließen: »Ich wünsche mir einen packenden Pokalabend - und dass wir weiterkommen.«


von Marc Basten

Copyright © 2018 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG