Vor dem Spiel in Frankfurt

Ohne Kramer, aber mit Friedrich gegen die Eintracht

Created by Vor dem Spiel in Frankfurt

Marvin Friedrich dürfte in Frankfurt in der Startelf stehen (Foto: Norbert Jansen - Fohlenfoto)

Borussia Mönchengladbach muss am Sonntag beim vorletzten Bundesligaspiel in Frankfurt (Anstoß 15.30 Uhr) auf Christoph Kramer verzichten. Derweil ist Marvin Friedrich gegen die Eintracht ein Startelfkandidat.

Es hatte sich angedeutet und am Freitag ging der Daumen von Adi Hütter in Bezug auf Christoph Kramer runter: Der Weltmeister von 2014 wird am Sonntag im Waldstadion nicht zur Verfügung stehen. Am Donnerstag musste Kramer das Training vorzeitig abbrechen und meldete sich am Freitag nicht zurück. Muskuläre Probleme, so heißt es, bremsen den 31-Jährigen aus.

Das ist insofern ärgerlich, als dass Kramer als Ersatz für den gesperrten Manu Koné eingeplant war. Doch nun wird Adi Hütter zu weiteren Umbaumaßnahmen gezwungen. Wie die aussehen könnten, blieb am Freitag bei der Spieltagspressekonferenz allerdings offen. Hütter wollte keinen Einblick in seine Überlegungen geben.

Für Frankfurt und Gladbach geht es nur noch um die ‘goldene Ananas’

Immerhin war zu erfahren, dass Marcus Thuram noch kein Thema für den Kader ist, er aber möglicherweise zum Saisonausklang gegen Hoffenheim nochmal im Aufgebot stehen könnte. Da in der Abwehr der rotgesperrte Nico Elvedi zu ersetzen ist, dürfte Marvin Friedrich nach langer Leidenszeit wieder von Beginn an auflaufen. Dass diese Möglichkeit besteht, bestätigte Hütter.

Die Rückkehr zu seinem Ex-Klub will der Trainer nicht zu hoch hängen - auch wenn er nach eigenen Worten damit rechnet, dass es von den Fans ein paar Aktionen in seine Richtung geben wird. Wobei die freudetrunkenen Frankfurter möglicherweise dafür nicht viel Energie aufwenden werden. Schließlich geht es faktisch für beide Mannschaften in der Liga nur noch um die ‘goldene Ananas’. Die Hoffnung bleibt, dass es aus dieser unverkrampften Konstellation heraus ein ansehnliches Fußballspiel werden könnte.

 


von Redaktion TORfabrik.de

 

Copyright © 2000- 2022 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG