Sommerpausen-Serie Teil 1

Tobias Sippel: Zu gut für die Bank

von Sommerpausen-Serie: Teil 1
TORfabrik Borussia Moenchengladbach Tobias Sippel

Tobias Sippel kam in der abgelaufenen Saison auf fünf Einsätze (Foto: Christof Koepsel / Bongarts / Getty Images)

Start zur TORfabrik-Sommerpausenserie: Wie haben sich die Spieler in der abgelaufenen Saison geschlagen und welche Prognose gibt es für die kommende Saison? Den Anfang macht Tobias Sippel.

Wie in den letzten Jahren in der Sommerpause gewohnt, werden wir in den nächsten Tagen und Wochen in loser Reihenfolge auf die Spieler in Borussias Kader eingehen. Das alles mit dem Bewusstsein, dass in diesem Jahr aufgrund der noch längst nicht abgeschlossenen Personalplanungen hinsichtlich der Vorausschau einiges hypothetisch bleiben muss.

Alles andere als spekulativ ist allerdings die Einschätzung zu Tobias Sippel: Mit dem 30-Jährigen verfügt Borussia Mönchengladbach über einen erstklassigen zweiten Torwart, der eigentlich zu gut für die Bank ist.

In der abgelaufenen Spielzeit kam der ehemalige Lauterer zu fünf Einsätzen. Am fünften Spieltag stand er parat, als Yann Sommer passen musste. Im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart behielt Sippel seine bis dahin weiße Weste - beim 2:0-Sieg überzeugte er (Note 2,0). Eine Woche später in Dortmund riss seine Gegentorlos-Serie allerdings auf ziemlich brutale Art und Weise.

In Dortmund wurde es brutal

Satte sechs Treffer kassierte er bei der 1:6-Klatsche beim BVB. ›Der ärmste Kerl im Westfalenstadion‹ hieß es in der Einzelkritik. Bei keinem Tor konnte man Sippel einen Vorwurf machen - er verhinderte sogar den einen oder anderen Treffer der zu diesem Zeitpunkt noch wie vom anderen Stern zaubernden Dortmunder (Note 3,5).

Copyright © 2018 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG