Einzelkritik: Borussia Mönchengladbach - SC Freiburg 0:6 (0:6)

In allen Bereichen eine Vollkatastrophe

Created by Einzelkritik: Borussia Mönchengladbach - SC Freiburg 0:6 (0:6)

Gedemütigt. (Foto: Norbert Jansen / Fohlenfoto)

Borussia Mönchengladbach geht gegen den SC Freiburg unter. Die erste Halbzeit war ein historisches Desaster. Es war ein Spiel, für das in der Nachbetrachtung andere Maßstäbe gelten. Von daher ist auch unsere Einzelkritik geschichtsträchtig.

Seit mittlerweile 21 Jahren ist TORfabrik.de eine Institution, wenn es um die Online-Berichterstattung über Borussia Mönchengladbach geht. Ein Markenzeichen ist unsere Einzelkritik, die es in all den Jahren zu jedem Pflichtspiel der Fohlenelf gegeben hat. Doch nach diesem Bundesligaspiel, das wir am 5. Dezember 2021 im nasskalten Borussia-Park erleiden mussten, brechen wir mit der Tradition. Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, nach diesem Spiel eine ausgewogene Einzelbeurteilung zu erstellen, ohne dabei die Grenzen der Seriosität zu überschreiten. Es macht auch keinen Sinn, die vielen Fehler aufzuzählen und zu sezieren, welcher Spieler in welcher Szene den anderen in seiner Lethargie überboten hat. So viel Text will niemand lesen. Und wir haben auch keinen Bedarf, so viel zu schreiben.

Wenn man für die Definition des Begriffs ‘Kollektivversagen’ Anschauungsmaterial benötigt, kann man die erste Halbzeit nahezu ungeschnitten einspielen. Alle Beteiligten hatten an diesem Abend einen gehörigen Anteil an dem historischen Desaster und jeder Versuch, zu differenzieren und abzuwägen oder auf die zweite Halbzeit zu verweisen, würde ins Leere laufen. Natürlich hat der eine mehr gepennt als der andere, sicher hat der eine richtig dämliche Fouls begangen und selbstverständlich muss man einem 18-Jährigen Scally einen Blackout eher zugestehen, als einem 28-Jährigen Ginter. Aber das sind allenfalls Nuancen, die nichts am Gesamtbild ändern. Die Leistung aller Spieler von Borussia Mönchengladbach war an diesem Abend in allen Bereichen eine Vollkatastrophe. Punkt.

 


von Redaktion TORfabrik.de

 

Copyright © 2000- 2022 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG