Alassane Plea - Doppelt wichtige Torpremiere in der Liga

Plea: »Ich muss mich an die Bundesliga gewöhnen«

Created by Premierentreffer

Punktsieger für Borussia Mönchengladbach - Alassane Plea (Foto: Christian Kaspar-Bartke / Bongarts / Getty Images)

Er war der ›Retter‹ von Borussia Mönchengladbach in Augsburg: Alassane Plea erzielte nach seiner Einwechslung zur Pause den Ausgleich. Sein erster Bundesligatreffer war doppelt wichtig.

Nach dem Abpfiff in der Augsburger Arena atmeten die Borussen kräftig durch. Es war nochmal gutgegangen, nachdem es eine ganze Zeit nicht so ausgesehen hatte, als ob die Gladbacher aus Augsburg etwas Zählbares mitnehmen könnten. Doch der Ausgleichstreffer von Alassane Plea sorgte dafür, dass der VfL-Tross durchaus zufrieden die Heimreise antreten konnte.

Selbstverständlich stand der Torschütze besonders im Fokus. Es ist halt auch eine schöne Geschichte: Der Millionenmann, der zunächst nur auf der Bank sitzt, kommt zur Halbzeit und wird zum Retter seines Teams. »Für ihn ist es natürlich toll, dass er so ein wichtiges Tor erzielt hat«, sagte Dieter Hecking anschließend. Und auch Plea strahlte: »Ich bin sehr glücklich, mein erstes Tor in der Bundesliga gemacht zu haben. Ich bin Stürmer und mag es, Tore zu schießen.«

Das Kopfballspiel gehört zwar nicht unbedingt zu den ausgewiesenen Stärken des Franzosen, dennoch suchte und fand er die Lücke zwischen Pfosten und Torwart und nickte den Ball ein. Zuvor hatte er sich mit einem Körperkontakt Gegenspieler Koo entledigt. Diese Aktion führte zu Protesten auf Augsburger Seite und bis der Check durch den Videoschiedsrichter vorlag, mussten die Borussen kurz um die Anerkennung des Treffers bangen. »Mir war klar, dass der Schiedsrichter das Tor nur geben kann«, sagte Plea. »Ich habe ihn leicht berührt und er ist dann hingefallen. Das war für mich ganz klar ein Tor. Es ist okay, dass es überprüft wird, aber es war die richtige Entscheidung.«

Copyright © 2000- 2021 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG