Borussia Mönchengladbach - FC Sion 2:1 (2:0)

2:1-Sieg bei Stranzl-Comeback

Created by Fabian Kirchhofer
Martin Stranzl führte erstmals seit fünf Monaten wieder die Borussia in Biel als Kapitän auf das Spielfeld (Foto: Fabian Kirchhofer / TORfabrik.de)

Martin Stranzl führte erstmals seit fünf Monaten wieder die Borussia in Biel als Kapitän auf das Spielfeld (Foto: Fabian Kirchhofer / TORfabrik.de)

Borussia Mönchengladbach hat ein Testspiel gegen den FC Sion im Rahmen des Uhrencups im schweizerischen Biel mit 2:1 gewonnen. Gegen den Pokalsieger der vergangenen Saison aus der Schweiz trafen André Hahn und Tony Jantschke für die Borussia. Martin Stranzl kam nach der Verletzung erstmals wieder über 90 Minuten zum Einsatz.

Trainer Lucien Favre war nach den Länderspielabstellungen nahezu sämtlicher Schweizer Spieler der Borussia und der Versetzung von Nico Elvedi in Borussias U23 der einzig verbliebene Landsmann bei Borussias Auftritt in der Schweiz. Entsprechend viel Zeit nahm sich der Trainer der Borussia bereits vor dem Spiel, um dem großen medialen Interesse gerecht zu werden.

Auf das Feld konnte Favre trotz zahlreicher Länderspielabstellungen eine schlagkräftige Truppe aufbieten. Vor Tobias Sippel bildeten Julian Korb, Martin Stranzl, Roel Brouwers und Neuzugang Nico Schulz die Viererkette. Im defensiven Mittelfeld agierte neben Lars Stindl diesmal Tony Jantschke, eine Variante die nach der Sperre für Granit Xhaka auch gegen den Hamburger SV am nächsten Freitag denkbar wäre. Auf den Außenbahnen begannen Patrick Herrmann und Thorgan Hazard. In vorderster Front wurden Raffael und André Hahn aufgeboten.

Die Borussia nahm gleich von Beginn an die Spielkontrolle an sich und ging bereits nach sieben Minuten in Führung. Nach einer Ecke von Thorgan Hazard schloss Raffael von der Strafraumgrenze ab, Sions Keeper Kevin Fickentscher konnte nur abprallen lassen und André Hahn versenkte den Ball aus kurzer Distanz eiskalt. Elf Minuten später war wieder Thorgan Hazard an einem Treffer beteiligt. Diesmal brachte er eine Flanke von der rechten Seite mustergültig auf den Kopf des freistehenden Tony Jantschke, der den Ball zum 2:0 einköpfte.

Jantschke bot auf der Sechser-Position eine solide Leistung und hatte seinen Anteil daran, dass die Mitte in Borussias Spiel heute stabiler als zuletzt wirkte. Daran hatte auch Rückkehrer Martin Stranzl einen Anteil, der beschwerdefrei neunzig Minuten mitwirken konnte und nach fünf Monaten Pause schon wieder einen ordentlichen Eindruck hinterließ. Nico Schulz agierte erstmals im Trikot der Borussia und muss sich merklich noch an die Abläufe im Team von Lucien Favre gewöhnen.

Im weiteren Spielverlauf schaltete die Borussia mehrere Gänge zurück und verwaltete das Ergebnis. Der Schweizer Pokalsieger aus Sion kam zwar nach der Pause zu einigen Torchancen aber erst drei Minuten vor dem Ende durch Mujangi Bia zum Anschlusstreffer. Zuvor hatte Sions Stürmer Carlitos einen von Lars Stindl verursachten Handelfmeter an den Pfosten gesetzt.

Kurzstatistik zum Spiel:

Borussia Mönchengladbach: Sippel – Korb, Stranzl, Brouwers (82. van den Berg), N. Schulz – Jantschke, Stindl – Herrmann (34. Traoré), Hazard – Raffael (46. Hrgota) – Hahn (86. Holtby)

Tore: 1:0 Hahn (7.), 2:0 Jantschke (18.), 2:1 Mujangi Bia (87.)

Gelb: - / Lacroix

Besondere Vorkomnisse: Carlitos vergibt Handelfmeter (82.)

Zuschauer: 3.280 (in Biel)

Copyright © 2000- 2022 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG