Gegneranalyse

Gegneranalyse | Forechecking: Schachtar Donezk

Created by Gegneranalyse

Der Brasilianer Marlos (Mitte) ist Kapitän bei Donezk (Photo by SERGEI SUPINSKY/AFP via Getty Images)

Am dritten Spieltag der Champions League tritt Borussia Mönchengladbach im Olympiastadion von Kiew gegen Schachtar Donezk an. Die Ukrainer sind Tabellenführer der Gruppe B.

Nach der Auslosung der Gruppenphase galten Gladbach und Donezk als klare Außenseiter in Gruppe B. Doch nach zwei Spielen steht Schachtar mit vier Punkten auf Platz eins und die Borussia auf dem zweiten Platz mit zwei Punkten. Nach einem Überraschungssieg in Madrid konnte Donezk am vergangenen Dienstag beim torlosen Remis gegen Inter Mailand einen weiteren Punkt sichern.

Der amtierende ukrainische Meister schaffte letztes Jahr nach dem Abstieg aus der Champions League den Sprung ins Halbfinale der Europa League. Auch in diesem Jahr sorgt man nun also auf internationalem Parkett wieder für Aufsehen. In der heimischen Liga rangiert Donezk nach acht Spieltagen auf dem zweiten Platz. Vier Siege stehen vier Unentschieden gegenüber. Dazu stellt Donezk mit 20 Toren die treffsicherste Offensive.

Brasilianische Qualität in der Offensive

Insgesamt 13 Spieler bei Schachtar haben einen brasilianischen Hintergrund. Donezk ist dafür bekannt, jungen talentierten Spielern aus Brasilien die Tür nach Europa zu öffnen. Gerade im Mittelfeld und der Offensive stechen die Südamerikaner hervor. Das führt dazu, dass der Fußball, den Trainer Luis Castro spielen lässt, oft sehenswert und von Technik sowie Kreativität geprägt ist. Doch auch Fußball arbeiten kann Schachtar und steht zudem noch äußerst kompakt. Sowohl das hohe als auch das tiefe Verteidigen haben die Ukrainer in ihrem Repertoire.

Taktisch schickt Trainer Castro sein Team zumeist in einer 4-1-4-1 Grundformation auf den Platz. Je nach Situation und Gegner verteidigt seine Mannschaft aber auch mal mit Sechserkette und macht es so den Gegnern extrem schwer, Räume zu finden. Gerade im Spiel in Madrid war dies klar zu sehen. Real fand kein Mittel gegen die kompakt stehenden Ukrainer, die dazu noch gefährliche Konterangriffe fuhren.

Donezk muss auf einige Spieler verzichten

Große Stars sucht man im Aufgebot von Donezk vergeblich. In Deutschland kennt man wohl vor allem Yevhen Konoplyanka. Der ehemalige Schalker steht jedoch aktuell aufgrund einer Verletzung nicht zur Verfügung. Neben dem Mittelfeldspieler fehlen vor allem noch Abwehrspieler Ismaily sowie Mittelfeldmotor Viktor Kovalenko, der gleichzeitig der beste Torschütze ist. Auch Stammtorhüter Pyatov ist fraglich für das Spiel gegen die Fohlen.

Doch auch ohne die genannten Spieler verfügt Luis Castro immer noch über einen sehr guten Kader. Viele Spieler haben in den letzten Jahren internationale Erfahrung sammeln können. Stürmer Júnior Morales, Außenbahnspieler Marlos oder aber Taison sind zu nennen. Und dann gibt es da noch die jungen Wilden, die für mächtig Furore sorgen können. Gerade der Brasilianer Tetê ist immer wieder ein Aktivposten im Donezker Offensivspiel. Auf die Gladbacher Borussen wartet ein internationales Top-Team, das den Fohlen alles abverlangen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Schachtar Donezk:

Trubin - Dodo, Bondar, Matviienko, Korniyenko - Stepanenko - Tetê, Marcos Antonio, Marlos, Solomon - Júnior Moraes

 


von Niklas Kirchhofer

 

Copyright © 2020 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG