Kramer und Bensebaini holen auf

Elvedi beschwerdefrei - Strobl arbeitet an Rückkehr

von Kramer und Bensebaini holen auf

Nico Elvedi hat das Heimspiel gegen Leipzig im Blick (Foto: TORfabrik.de)

Am Dienstag startete die Fohlenelf in die kurze Vorbereitung auf die Partie gegen RB Leipzig am Freitagabend im Borussia-Park. Nico Elvedi meldete sich zurück, die Probleme aus dem Mainz-Spiel sind überwunden.

High Noon im Borussia-Park am Dienstag: Marco Rose bat seine Mannen um 12 Uhr mittags auf den Trainingsplatz, wo eine anderthalbstündige erste Einheit mit Blick auf die Partie gegen Leipzig auf dem Plan stand. Die Temperaturen waren dabei ähnlich unangenehm hoch wie am Samstag in Mainz, wo Nico Elvedi noch vor der Pause wegen Übelkeit vom Platz musste. Der 22-Jährige präsentierte sich am Dienstag gut erholt und absolvierte das komplette Trainingsprogramm ohne Beschwerden. Einem Einsatz am Freitag an der Seite von Matthias Ginter dürfte somit nichts im Wege stehen.

Für Tobias Strobl kommt die Partie gegen RB noch zu früh. Der Mittelfeldspieler klagte zuletzt über Flüssigkeit im Knie und verpasste die Auftaktspiele gegen Schalke und Mainz. Am Dienstag absolvierte der 29-Jährige eine individuelle Einheit und sollte das Knie nicht reagieren, könnte alsbald eine Rückkehr ins Teamtraining erfolgen. Die anstehende Länderspielpause dürfte Strobl nutzen, um sich fürs Derby in Köln in Position zu bringen.

Köln ist auch das realistische Ziel für Christoph Kramer. Der 28-Jährige feierte nach überstandenem Bänderriss bereits in Mainz sein Kurzcomeback und sollte auch am Freitag zum Aufgebot gehören. Eher zweifelhaft ist, ob es nach der vierwöchigen Verletzungspause bereits zum Platz in der ersten Elf reicht. Doch spätestens zum Derby wird Kramer wieder bei 100 Prozent sein. Das gilt auch für Ramy Bensebaini, der weiter daran arbeitet, seinen Trainingsrückstand aufzuholen. Der Algerier gehörte in Mainz ebenfalls zum 20er-Kader, wurde aber planmäßig nicht eingesetzt. Auch gegen Leipzig ist er noch kein Thema für die Anfangself, sondern wieder als Backup vorgesehen. Verläuft alles wie erhofft, werden Marco Rose nach der Länderspielpause einige weitere Alternativen zur Verfügung stehen.

 


von Redaktion TORfabrik

 

Copyright © 2019 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG