Nachgelegt gegen Mainz

Ein Schritt in Richtung Spitzenmannschaft

von Nachgelegt gegen Mainz

Die Borussen vergoldeten gegen Mainz den Sieg über die Bayern (Foto: Alex Grimm / Bongarts / Getty Images)

Borussia Mönchengladbach hat den Sieg in München vergoldet und gegen Mainz nachgelegt. Die Art und Weise war ein Schritt in Richtung zur Spitzenmannschaft. Nun geht es um die Nachhaltigkeit dieser Momentaufnahme.

Es war ein kompliziertes Spiel gegen Mainz 05, auch wenn das klare Resultat möglicherweise etwas anderes aussagt. Um zu bestehen, war mehr nötig, als etwas Schönspielerei. Die Borussen liefen über 117 Kilometer und damit sechs mehr als die Gäste. Sie gewannen 62% der Zweikämpfe, foulten nur viermal (Mainz elfmal). Die Fohlenelf spielte streckenweise feinen Fußball, aber sie arbeitete auch Fußball.

Diese Mischung war es, die am Sonntagabend den Erfolg brachte. Das 4:0 ist insgesamt sicherlich etwas hoch ausgefallen, andererseits waren die zehn Minuten zwischen der 53. und 63. Minute, in denen die Borussia mit drei Treffern die Partie entschied, eine echte Demonstration und auch ein Fingerzeig an die Liga.

Eine schöne Momentaufnahme, doch der Weg ist noch weit

Dass Gladbach nach dem achten Spieltag als ernsthafter Meisterkandidat ausgerufen wird, ist dennoch ziemlicher Blödsinn. Es ist eine schöne Momentaufnahme, wie an diesem Abend von den durchweg besonnenen Protagonisten allenthalben zu hören war. Die Art und Weise, wie man Mainz besiegte, war allenfalls ein Schritt in Richtung Spitzenmannschaft. Der Weg dahin ist noch ziemlich weit.

Dennoch müssen die Borussen ihr Licht nicht unter den Scheffel stellen. Die 17 Punkte nach acht Spieltagen sind schon bemerkenswert und unterstreichen, dass der eingeschlagene Kurs richtig ist. Nun wird es um die Nachhaltigkeit gehen, dies weiter Woche für Woche zu bestätigen. Schon am Freitag wartet in Freiburg diesbezüglich der nächste Härtetest. Doch die Art und Weise, wie die Borussen Mainz entgegengetreten sind, stimmt zuversichtlich, dass es beim Angstgegner diesmal etwas werden könnte.


von Marc Basten

Copyright © 2018 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG