Reaktionen nach dem Sieg über die Bayern

»Großartige Mentalität« – die Reaktionen zum Spiel

Created by Reaktionen nach dem Sieg über die Bayern

Neuhaus mit einem tollen Tor zum 3:2 für die Borussia gegen Bayern (Foto: Poolfotos / Ulrich Hufnagel / Norbert Jansen)

Spiel gedreht, drei Tore geschossen und drei Punkte geholt – und das gegen den FC Bayern München. Ein durchweg erfolgreicher Abend für Borussia Mönchengladbach. Auch die Beteiligten zeigten sich nach der Partie mehr als zufrieden mit dem 3:2-Sieg.

Bereits nach 20 Minuten musste die Borussia den ersten Rückschlag wegstecken. Florian Neuhaus touchierte im eigenen Strafraum den Ball leicht mit der Hand. Eine etwas seltsame Bewegung, auch wenn die Berührung nur minimal ausfiel. »Das war eine blöde Aktion von mir«, kommentierte der Nationalspieler die Szene nach dem Spiel. »Das ist total unglücklich.«

Nur ein paar Minuten später landete der Ball dann erneut im Gladbacher Tor. Ein 0:2-Rückstand gegen die Bayern nach 26 Minuten und selbst hatten die Borussen noch nicht wirklich den Schlüssel gefunden. »Wir hatten bis zum 0:2 zu wenig vom Spiel, das muss man klar sagen«, so Trainer Marco Rose. »Wir waren nicht mutig genug in der Phase.« Der erneute Rückschlag diente den Borussen dann aber als eine Art Dosenöffner. »Wir hatten nach dem 0:2 nichts mehr zu verlieren«, so Neuhaus. »Wir sind dann vorne draufgegangen und haben viel mutiger gespielt. Wir haben hoch Bälle gewonnen und schnell umgeschaltet. Genau so, wie wir uns das vorgenommen haben.«

»Am Ende war es ein harter Fight«

Und so konnten die Borussen zehn Minuten später den Anschlusstreffer erzielen. »Das 2:1 war wichtig, damit wir das Gefühl entwickeln konnten, dass da heute noch was drin ist. Das hat uns Kraft gegeben«, so Rose. Kraft genug, um kurz vor der Pause sogar noch den Ausgleich zu erzielen.

Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte konnte man das Spiel dann sogar komplett drehen. Mit einem schönen Treffer in den Winkel konnte Florian Neuhaus seinen Fehler beim 0:1 wiedergutmachen. Im weiteren Verlauf der Partie drängten die Bayern zwar immer mehr auf den Ausgleich, aber mit einer aufopferungsvollen Defensivleistung konnte man den Sieg über die Zeit bringen. »Am Ende war es ein harter Fight«, so Doppeltorschütze Jonas Hofmann. »Aber das gehört dazu, gerade gegen die Bayern.«

»Das Gefühl nehmen wir mit«

So können sich die Borussen über drei enorm wichtige Punkte freuen. »Wir hatten viele Spiele, in denen uns das Matchglück etwas gefehlt hat. Das haben wir uns heute erarbeitet. Deshalb war es in der Summe auch ein verdienter Sieg, der uns jetzt weiter Kraft geben kann«, analysierte Rose. Auch Keeper Yann Sommer fand abschließende Worte: »Einen 0:2-Rückstand gegen den FC Bayern noch in einen Sieg umzuwandeln, zeugt von großartiger Mentalität. Das gute Gefühl nehmen wir jetzt mit in die nächsten Spiele.«

 


von Nadine Basten

 

Copyright © 2021 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG