Algerier muss in Quarantäne

Auch Ramy Bensebaini fällt mit COVID-19 aus

Created by Algerier muss in Quarantäne

Ramy Bensebaini wird Borussia bis auf Weiteres fehlen (Foto: Ina Fassbender / AFP / Getty Images)

Borussia Mönchengladbach hat neben Alassane Plea einen weiteren COVID-19-Fall zu beklagen. Abwehrspieler Ramy Bensebaini wurde positiv auf das Virus getestet.

Der nächste ›cornabedingte‹ Ausfall bei Borussia Mönchengladbach vor dem Bundesligaspiel gegen den FC Augsburg. Neben Alassane Plea hat es nun auch Ramy Bensebaini erwischt. Wie der Verein am Samstagmittag bekanntgab, wurde der algerische Nationalspieler positiv auf COVID-19 getestet.

Der 25-jährige Abwehrspieler, der in der vergangenen Woche mit der Nationalmannschaft in Algerien und Simbabwe spielte und am Donnerstag nach Deutschland zurückkehrte, befindet sich in häuslicher Quarantäne. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt müssen sich keine weiteren Spieler oder Mitglieder des Trainer- und Betreuerstabs in Quarantäne begeben.

Eine am Freitag durchgeführte weitere Testreihe aller Spieler, Trainer und Betreuer ergab keine weiteren positiven Befunde. »Unseren Gast beim heutigen Bundesligaspiel, den FC Augsburg, haben wir heute Morgen in Kenntnis gesetzt und darüber informiert, dass alle heute eingesetzten Spieler bei allen Tests in dieser Woche negativ getestet wurden«, wird Sportdirektor Max Eberl in einer Pressemitteilung der Borussia zitiert.

 


von Redaktion TORfabrik.de

 

Copyright © 2020 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG