29 Spieler im Camp

Mit Kapitän Lars Stindl ins Trainingslager

von 29 Spieler im Camp

Lars Stindl reiste mit nach Spanien (Foto: TORfabrik.de)

Das Auftakttraining am Samstag im Borussia-Park verpasste Borussias Kapitän wegen eines grippalen Infekts, am Sonntag gehörte er jedoch dem Tross an, der ins einwöchige Trainingslager nach Spanien flog.

Eine knappe Woche werden sich die Gladbacher Borussen unter der Sonne von Andalusien auf die Rückrunde vorbereiten. Am Sonntag flogen die Fohlen - gemeinsam mit der U23 - von Düsseldorf nach Jerez. Bereits am Nachmittag wird auf dem hoteleigenen Platz die erste Einheit stattfinden.

Volles Haus - ein Aufgebot von 29 Spielern in Jerez

Marco Rose reist mit einem Aufgebot von 29 Spielern in das Wintercamp. Mit dabei sind Charalambos Makridis (U23) und von der U19 des VfL Famana Quizera, die beide bei den Profis mittrainieren werden. Dafür sind Andreas Poulsen (Leihe zu Austria Wien) und Julio Villalba (vor einer Ausleihe nach Österreich) nicht dabei.

Lars Stindl muss den Anschluss wahren

Mit an Bord des Fliegers am Sonntag war Lars Stindl. Der Kapitän hatte die Auftakteinheit am Samstag wegen den Folgen eines grippalen Infekts sausen lassen müssen, dennoch reiste er mit nach Jerez. Er dürfte während der Woche zumindest dosiert am Training teilnehmen. Der 31-Jährige muss angesichts des Konkurrenzkampfs innerhalb des Kaders zusehen, dass er den Anschluss behält. In der Hinrunde kam er, auch bedingt durch die Folgen seiner schweren Verletzung aus der Vorsaison, nur zu zwei Startelfeinsätzen in der Bundesliga.

 


von Redaktion TORfabrik

 

Copyright © 2020 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG