Verletzungsseuche

Teilruptur des Kreuzbands bei Neuhaus - Vorrunden-Aus auch für Itakura

Created by Verletzungsseuche

Ein Teilriss des Kreuzbandes bei Florian Neuhaus (Foto: Alex Grimm - Getty Images)

Hiobsbotschaften bei Borussia Mönchengladbach im Nachgang zum Bundesligaspiel in Freiburg. Florian Neuhaus hat sich am Sonntag einen Teilriss des hinteren Kreuzbandes zugezogen, dazu verletzte sich Ko Itakura am Montag im Training und wird in diesem Jahr nicht mehr spielen können.

Die Verletzungsseuche ist zurück in Mönchengladbach. Auch wenn es bei Florian Neuhaus nicht der befürchtete ‘Totalschaden’ im rechten Knie ist, sondern ‘nur’ eine Teilruptur des hinteren Kreuzbandes, so wird der 25-Jährige der Borussia mehrere Wochen fehlen. Wie der Verein am Montag bekannt gab, wird aktuell noch abgestimmt, auf welche Art Neuhaus behandelt werden soll. Eine Operation sei ‘aller Voraussicht nach’ nicht nötig, doch auch bei konservativer Behandlung dürfte Neuhaus bis zur WM-Pause im November kaum wieder auf dem Platz stehen.

Das gilt auch für Ko Itakura, der gegen Freiburg rotgesperrt fehlte und sich am Montag im Spielersatztraining bei einem Zweikampf eine Teilruptur des Innenbandes im linken Knie zugezogen hat. Beim Japaner hat man sich bereits festgelegt, dass eine Operation des Teilrisses nicht notwendig ist. Die konservative Behandlung wird sich aber ebenfalls hinziehen, so dass Borussia bekanntgab, dass der 25-Jährige in diesem Jahr vermutlich kein Bundesligaspiel mehr wird bestreiten können. Sowohl für Neuhaus als auch Itakura dürfte sich damit eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Katar erledigt haben.

 


von Redaktion TORfabrik.de
Copyright © 2000- 2022 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG