Sommerpausen-Serie: Teil 14

Raffael: Startet er nochmal richtig durch?

von SOMMERPAUSEN-SERIE: TEIL 14

Raffael lässt sich in der Vorbereitung nicht hängen - er will zeigen, dass er es noch kann (Foto: TORfabrik.de)

Die letzten beiden Spielzeiten von Raffael waren geprägt von vielen kleineren Verletzungen, die den Brasilianer jeglichen Rhythmus kosteten. Jetzt wirkt er motivierter denn je. Startet er nochmal richtig durch?

Manchmal lohnt sich der Blick ins Archiv – zum Beispiel auf den Artikel ‚Auf Raffael kommt es an‘ aus dem letzten Sommer. Dort hieß es: So begleitet die Fohlenelf anderthalb Wochen vor dem Pflichtspielauftakt zur Saison 2017/2018 die bange Frage: Kann Raffael die Last schultern? Er ist weiterhin der Topstürmer, aber er ist immerhin schon 32 Jahre alt. Nach einer Saison mit vielen hartnäckigen Verletzungen wäre es recht mutig davon auszugehen, dass er diesmal beschwerdefrei durchs Jahr kommt.

Mittlerweile wissen wir, dass Raffael keinesfalls beschwerdefrei durch die Saison gekommen ist. Sieben Pflichtspiele verpasste er verletzungsbedingt, darüber hinaus fehlte ihm bei den Einsätzen – vor allem in der Rückrunde – jeglicher Rhythmus. Borussias Offensive war ohne den Topstürmer harmlos, Raffael selbst wirkte frustriert und gab zu, dass am Ende aller Spaß abhandengekommen sei.

Und heute, anderthalb Wochen vor dem Pflichtspielauftakt zur Saison 2018/2019? Raffael ist immer noch der Topstürmer, aber auch ein Jahr älter (33). Derweil ist er aber nicht mehr derjenige, der die Last alleine schultern muss. Mit Alassane Plea hat Borussia einen Stürmer geholt, der als Ergänzung zu Raffael gesehen wird, aber eben auch als Konkurrent für den Brasilianer.

Die Verpflichtung des teuren Franzosen hat bei Raffael offensichtlich eine Reaktion ausgelöst. Manche befürchteten, er würde sich nun im Schmollwinkel verkriechen, doch dem ist nicht so. Im Gegenteil. Raffael wirkt motivierter denn je. Noch nie in seiner Gladbacher Zeit hat man ihn in der Sommervorbereitung so engagiert gesehen.

Das fällt schon bei den Trainingsspielchen auf, wo er beherzt zur Sache geht und auch schon mal zehn-, fünfzehn Meter hinter einem Gegenspieler herläuft und den Ball erobert. Sich im Schatten wegducken oder bei anstrengenden Übungen missmutig hinterher zu trotten – das gibt es im Sommer 2018 bei Raffael nicht.

Copyright © 2018 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG