Am 34. Spieltag im Mai 2011

Es war einmal in Hamburg …

von Marc Basten

Juan Arango brachte Borussia in Hamburg in Führung (Foto: Stuart Franklin / Bongarts / Getty Images)

Borussia Mönchengladbach am 34. Spieltag in Hamburg? Da war doch was. Richtig – in der berühmt berüchtigten Relegationssaison 2010/2011 gab es diese Partie ebenfalls am letzten Spieltag. Mit völlig unterschiedlichen Vorzeichen.

Mai 2011. Borussia Mönchengladbach hatte sich in den Monaten zuvor aus einer ausweglosen Situation aus dem Tabellenkeller ans Tageslicht gerobbt und es stand der finale Akt in der Hamburger Arena an. Wenige Wochen zuvor richteten die Gladbachfans den Blick wehmütig auf den Spielplan, der am Ende die Reise nach Hamburg bereithielt. Diesmal wäre es wohl die Fahrt zur Abschiedsvorstellung aus der Bundesliga, nachdem der Abstieg schon lange besiegelt sein würde.

Doch weit gefehlt. Unter Lucien Favre startete Borussia eine Aufholjagd, die gerade in den letzten Spielen nochmals richtig an Dynamik gewann. Der Heimsieg gegen Freiburg (2:0) war der dritte Erfolg in Serie, ehe es am letzten Spieltag nach Hamburg ging. Borussia hatte es plötzlich in der eigenen Hand, auf den Relegationsplatz zu klettern. »Trotzdem kann es noch in alle Richtungen laufen«, warnte Filip Daems damals. »Es kann in den Himmel oder in die Hölle gehen.«

Die Karawane der Borussen, die sich am 14. Mai 2011 nach Hamburg aufmachte (rund 8.000 Gladbachfans waren dabei), war nicht der befürchtete Trauerzug, sondern getrieben von der Hoffnung. Auch wenn Lucien Favre eine eindeutige Botschaft mit auf den Weg gegeben hatte: »Wir haben noch gar nichts erreicht, es gibt überhaupt keinen Grund, euphorisch zu sein.«

 

Copyright © 2018 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG