Mehr Platz für den Nachwuchs

Der neue Santander FohlenStall ist eröffnet

von Mehr Platz für den Nachwuchs

Offizielle Eröffnung des Santander FohlenStall am Borussia-Park (Foto: TORfabrik.de)

Borussia Mönchengladbach wächst und gedeiht. Am Dienstag wurde der neue Santander FohlenStall im Borussia-Park offiziell eingeweiht. Präsident Rolf Königs sprach von einem »wunderbaren Tag für Borussia«.

Im Jahr 2014 errichtete Borussia Mönchengladbach den FohlenCampus, seit heute ist der FohlenStall, das neue Jugendinternat, offiziell eröffnet. Namensgeber und finanzieller Unterstützer ist die Santander Consumer Bank, die seit vielen Jahren Hauptsponsor von Borussias Jugend ist. »Hier haben wir nun noch bessere Möglichkeiten geschaffen, um Top-Spieler professionell zu entwickeln«, freute sich Sportdirektor Max Eberl. Geschäftsführer Stephan Schippers betonte, dass die Jugend die DNA von Borussia sei und Präsident Rolf Königs sprach von einem »wunderbaren Tag für Borussia«.

In 14 Monaten Bauzeit ist der FohlenStall in unmittelbarer Nähe zum FohlenCampus entstanden. 24 Nachwuchsspieler kann Borussia im neuen Komplex unterbringen – die seit dem Einzug in den Borussia-Park 2004 genutzten Internatsräume im Stadion boten lediglich für maximal 12 Spieler Patz. Der Neubau ist viergeschossig und hat eine Fläche von etwa 2.060 Quadratmetern. Im Erdgeschoss befindet sich ein zweimal vier Meter großes Indoor-Fußballtennis-Feld mit Kunstrasen und ein Saunabereich. Darüber liegen die Wohnräume der Talente, die jeweils über eine Größe von 25 Quadratmetern inklusive Bad verfügen. Auf der dritten Etage sind die Küche und die Aufenthaltsräume.

Borussias Nachwuchskräfte haben die neuen Räumlichkeiten bereits bezogen. Jonas Pfalz, Jordi Bongard, Behadil Sabani, Alper Arslan, Cem Dag, Don Nweke, Julian Niehues, Sander Christiansen, Kushtrim Asallari, Jonas Simon, Luis Werrmann, Max Schreiber, Noah Oke Eyawo, Ryan Adigo, Mika Schroers, Michael Wentzel, Luiz Skraback, Merlin Schlosser, Famana Quizera und Roland Bekker sind die aktuellen ‚Mieter‘. Jetzt müssen sie sich nur noch einleben und dann dafür sorgen, dass der eine oder andere von ihnen den Sprung aus dem FohlenStall in den Profifußball schafft.

 


von Redaktion TORfabrik

 

Copyright © 2019 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG