Testspiel

2:1! Borussia gewinnt Testspiel gegen Rayo Vallecano

von Testspiel

Denis Zakaria und die Borussen besiegten Rayo Vallecano (Foto: TORfabrik.de)

Am Samstagabend besiegte Borussia Mönchengladbach zum Ende des Trainingslagers am Tegernsee Rayo Vallencano mit 2:1 (0:1). Michael Cuisance (Foulelfmeter) und Christoph Kramer trafen für die Fohlenelf.

Marco Rose bot in der Partie gegen Rayo Vallecano zum Abschluss des Trainingslagers am Tegernsee vor Sommer eine Viererabwehrkette mit Lainer, Lang, Elvedi und Poulsen auf. Strobl übernahm die Sechserposition, Bénes gab den Achter auf der rechten Seite, Neuhaus auf der linken. Zentral hinten den Spitzen Herrmann und Bennets spielte Hofmann.

Das Offensivspiel der Borussen war über weite Strecken der ersten Halbzeit recht zäh, es fehlte an Strafraumaktionen und zielstrebigen Abschlüssen. Optisch waren die Fohlen überlegen, doch die Pressingansätze brachten nicht viel ein und die Spanier verteidigten es relativ problemlos. Nach vorne machte Rayo allerdings auch nicht viel – bis zur 21. Minute. Da kam Montiel zentral sehr unbedrängt zum Abschluss und sein trockener Flachschuss schlug zur Führung für die Spanier ein.

Zwei Minuten später brannte es nach einem Freistoß von Herrmann, der den Ball von links aufs kurze Eck zirkelte, erstmals richtig vor dem Tor von Vallecano. Doch die nächste Großchance hatte der Spanier Piovaccal nach einem Fehler von Lang – Sommer behielt im 1:1-Duell die Oberhand (29.). Kurz darauf wurde Andres Martin zweimal innerhalb kurzer Zeit auffällig und mit Gelb-Rot vom Platz gestellt (31.). Die Spanier zogen sich danach komplett zurück und Borussia war klar überlegen – doch mehr als eine Kopfballchance von Elvedi nach Halbfeldflanke von Bénes sprang dabei nicht heraus (34.).

Zur zweiten Halbzeit wechselte Marco Rose komplett durch. Grün stand zwischen den Pfosten, Beyer, Ginter, Jantschke und Wendt bildeten die Abwehrkette. Kramer und Zakaria spielten zentral davor, Johnson, Cuisance und Italiano formierten sich in einer Reihe hinter dem zentralen Angreifer Raffael.

Gegen die zehn Spanier hatten die Borussen erwartungsgemäß viel Ballbesitz, wobei das Spiel weiterhin längst nicht so flüssig lief, wie noch am Mittwoch gegen Basaksehir FK. Eine erste Chance hatte Raffael in der 50. Minute mit einem Schuss aus dem Rückraum, den der Keeper parierte. Kurz darauf wurde Johnson im Sechzehner geschubst und bekam einen Foulelfmeter zugesprochen. Cuisance verwandelte trocken zum Ausgleich (55.).

Borussia blieb das dominante Team, wobei weiterhin kleinere Nachlässigkeiten dazu führten, dass mehrere Situationen nicht sauber zu Ende gespielt wurden. Dennoch reichte es noch zum Siegtreffer für die Fohlenelf. Nach einer Ecke von Cuisance köpfte Ginter am zweiten Pfosten in Richtung Tor, im Fünfmeterraum wurde der Ball abgewehrt, doch er landete bei Kramer, der den Rebound zum 2:1-Siegtreffer verwandelte.

Kurzstatistik zum Spiel:

Borussia Mönchengladbach Halbzeit 1: Sommer – Lainer, Lang, Elvedi, Poulsen – Strobl – Bénes, Neuhaus – Hofmann – Herrmann, Bennetts

Borussia Mönchengladbach Halbzeit 1: Grün – Beyer (72. Müsel), Ginter, Jantschke, Wendt – Kramer, Zakaria – Johnson, Cuisance, Italiano – Raffael

Tore: 0:1 Montiel (21.), 1:1 Cuisance (55.), 2:1 Kramer (76.)

 


von Marc Basten

 

Copyright © 2019 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG