10. Bundesligaspieltag

Eine Abreibung für Bayer und Bayern strauchelt erneut

von 10. Bundesligaspieltag

Die Kantersieger aus Leverkusen gerieten diesmal selbst unter die Räder. (Foto: Patrik Stollarz / Bongarts / Getty Images)

Bayern München muss vor dem Topspiel in Dortmund einen neuerlichen Dämpfer hinnehmen, ›Kantersieger‹ Leverkusen bekommt von Hoffenheim eine Abreibung und Frankfurt marschiert weiter.

Wie auf der Achterbahn kommen sich in diesen Tagen die Anhänger von Bayer Leverkusen vor. Nach den Kantersiegen in Bremen und im Pokal in Mönchengladbach kam die Werkself am zehnten Spieltag im eigenen Stadion gegen 1899 mit 1:4 unter die Räder. Interessant dabei, dass die Herrlich-Truppe mit den eigenen Waffen geschlagen wurde - Hoffenheim konterte eiskalt.

Die TSG schiebt sich durch den Auswärtssieg wieder an die Spitzengruppe heran. Vincenzo Grifo hatte dabei seinen ersten nennenswerten Auftritt für Hoffenheim: Er stand zum zweiten Mal überhaupt in der Startelf, bereitete zwei Tore vor und verwandelte einen Foulelfmeter zum vorentscheidenden 1:3.

Mit Marco Reus war ein weiterer Ex-Gladbacher an diesem Wochenende erfolgreich. Reus erzielte beim 1:0-Auswärtssieg des BVB in Wolfsburg den Treffer des Tages. Nach den vielen spektakulären Auftritten zuletzt gewann der BVB diesmal eher ›Favre-typisch‹. Damit festigte Schwarz-Gelb die Tabellenführung und geht mit vier Punkten Vorsprung auf den FC Bayern nächste Woche ins Topspiel.

Derweil musste der Rekordmeister in der heimischen Arena einen neuerlichen Dämpfer hinnehmen. Gladbach-Bezwinger Freiburg trotzte den Münchenern einen Punkt ab. Über weite Strecken präsentierten sich die Bayern sehr einfallslos gegen tief stehende Gäste. Als Gnabry zehn Minuten vor dem Ende traf, sah alles nach einem glanzlosen Arbeitssieg aus, doch Höler besorgte in der 89. Minute den Ausgleich - Neuers Reklamierarm inklusive.

Copyright © 2018 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG