Vorläufige WM-Kader benannt

Sieben Borussen auf dem Weg

von WM in Russland

Matthias Ginter steht im vorläufigen Kader für die WM in Russland (Foto: TORfabrik.de)

Wie erwartet gehören sieben Spieler von Borussia Mönchengladbach zu den vorläufigen WM-Aufgeboten ihrer jeweiligen Länderteams. Ob sie alle in Russland dabei sein werden, bleibt abzuwarten.

Nachdem Lars Stindl nach seiner bösen Verletzung schon auf fast tragische Weise um seinen WM-Traum gebracht wurde, standen noch sieben Borussen als potentielle Teilnehmer für das Turnier in Russland in den Notizbüchern. Seit heute ist bekannt, dass alle Kandidaten zumindest die erste Hürde geschafft haben: Sie wurden von ihren Nationaltrainern ins vorläufige Aufgebot berufen.

Jogi Löw beorderte Matthias Ginter in den Kader, der 27 Spieler umfasst. Nach einem kurzen Urlaub wird die Nationalelf vom 23. Mai bis 9. Juni ein Trainingslager in Südtirol absolvieren. Am 2. Juni findet noch ein Länderspiel gegen Österreich statt, ehe Löw zwei Tage später sein endgültiges Aufgebot benennen wird. Vier Spieler werden noch aussortiert, bevor es am 8. Juni ein letztes Testspiel gegen Saudi-Arabien gibt. Ab 12. Juni soll Quartier in der Nähe von Moskau bezogen werden – hoffentlich mit Matthias Ginter.

 

Copyright © 2018 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG