Gegneranalyse

Gegneranalyse | Forechecking: Hertha BSC Berlin

von Gegneranalyse

Pal Dardai ist mit seiner Mannschaft gut in die Saison gestartet (Foto: Martin Rose / Bongarts / Getty Images)

Der vierte Spieltag steht an und für die Fohlenelf geht es in die Hauptstadt nach Berlin. Im Olympiastadion kommt es zu einem Topspiel. Nicht nur die Fohlen sind gut in die Saison gestartet - Hertha BSC liegt punkt- und torgleich auf dem vierten Platz. Der Erfolg der Berliner ist nicht überraschend, schaut man jedoch auf den Kader, so entdeckt man einen personellen Umbruch in diesem Jahr.

Natürlich hat die Tabelle nach dem dritten Spieltag noch keine wirkliche Aussagekraft. Die Entwicklung bei der Hertha und den Fohlen ist jedoch bis jetzt sehr positiv. Die Berliner haben in diesem Jahr einen großen Umbruch angekündigt und diesen auch schon eingeleitet. Junge Spieler wie Jordan Torunarigha, Arne Maier oder aber Neuzugang Javairo Dilrosun sollen noch mehr in die Verantwortung gezogen werden. In den ersten Spielen waren es vor allem die jungen Nachwuchsspieler, die einen großen Teil zum Erfolg der Hertha beisteuerten.

Für Trainer Pal Dardai gibt es nicht das eine Spielsystem. In den ersten drei Bundesligaspielen ließ der Trainer seine Mannschaft jedesmal in einem unterschiedlichen System auflaufen. Wobei es schon eine leichte Tendenz zu einer Dreierkette in der Defensive gibt. Gegen die Fohlen könnte dies jedoch wieder eine Viererkette werden, da die Hertha vor allem in der Defensive ein paar Ausfälle zu verzeichnen hat.

Die beiden gesetzten Verteidiger Karim Rekik und Jordan Torunarigha fallen für die Partie gegen die Fohlen aus. Als mögliche Alternative stehen mit Fabian Lustenberger und Derrick Luckassen zwei Spieler bereit. Dies zeigt aber schon, dass aller Voraussicht nach nur einer von beiden spielen wird und demnach die Berliner mit Viererkette auflaufen werden.

Copyright © 2018 TORfabrik.de [Marc Basten] Nachdruck und Weiterverbreitung,
auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.

TORfabrik.de ist ein offiziell eingetragenes Magazin bei der
Deutschen Nationalbibliothek (ISSN 1610 - 4919)
Herausgegeben von Marc Basten, Altenkleusheimer Str. 12, 57462 Olpe

Unterstützt durch unseren Sponsor & Partner: tops.net GmbH & Co. KG